· 

Geschenkideen, die die Entwicklung eines Babys unterstützen

Wenn ein neues Leben das Licht der Welt erblickt, möchte man dem kleinen Baby und dessen Eltern natürlich eine Freude zur Geburt bereiten, indem man ihnen ein schönes Geschenk zukommen lässt. Die Auswahl an Geschenkideen für Babys ist allerdings derartig immens, dass viele gar nicht wissen, für was sie sich entscheiden sollen. Falls ihr auf der Suche nach einem ausgefallenen Babygeschenk seid, bei dem ihr nicht Gefahr lauft, dass es bereits von jemand anderem verschenkt wird, empfehlen wir nützliche Gegenstände, die die Entwicklung eines Babys aktiv unterstützen. Ein paar Vorschläge haben wir hier für euch zusammengestellt.

Motorikgeschenke für Babys

Holzspielzeug

Unter Motorikgeschenken für Babys versteht man Gegenstände bzw. Spielzeug, die aktiv dazu beitragen, die Feinmotorik des Babys zu aktivieren bzw. zu verbessern. So können Motorikspielzeuge den kleinen Rackern beispielsweise dabei helfen, ihr Gehör zu schulen, Farben zu erkennen oder ihre Finger einzusetzen - etwa bei speziell hierfür ausgelegtem Greifspielzeug.

 

In der Welt eines kleinen Babys gibt es viel zu entdecken und Motorikspielzeug trägt auf spielerische Weise dazu bei, dass diese Entdeckungsreise nie langweilig wird. Motorikspielzeug gibt es in unterschiedlichsten Ausführungen, Formen und Materialien. Gerade beim verwendeten Material sind Stoff oder Holz ganz klar zu bevorzugen, allerdings sind Gegenstände aus Kunststoff oft in auffälligen Farben erhältlich, die für Babys interessant sind. Falls ihr euch für Spielzeug aus Kunststoff entscheidet, solltet ihr aber unbedingt darauf achten, dass dieses keine schädlichen Inhaltsstoffe (insbesondere Weichmacher) beinhaltet.

Motorikspielzeug für Kinder ab dem 3. Lebensmonat

Gerade in den ersten Lebensmonaten ist es sehr empfehlenswert, einem Baby einen sogenannten Beißring zu schenken. Ab diesem Zeitpunkt fangen die meisten Babys langsam an zu zahnen, was leider nicht unbedingt zu den schönsten Lebensabschnitten gehört - sowohl für das Baby selbst, als auch für Mama und Papa. Ein Beißring dient dazu, dass das Baby auf ihm herumbeißen kann und sich somit ein wenig Erleichterung von den unschönen Gefühlen im Mundraum verschafft.

 

Es gibt im Handel klassische Beißringe, die entweder aus Kunststoff bestehen oder mit Wasser gefüllt sind und das Zahnfleisch des Babys beruhigen, aber auch spezielles Beißspielzeug, das gleichermaßen gut zum Beißen und Spielen gedacht ist.

 

Ein ideales Spielzeug für Kinder ab dem 3. Lebensmonat sind auch immer motorische Spielzeuge wie beispielsweise Rasseln, die den Entdeckungstrieb des Babys fördern. Sie machen schöne Geräusche beim Bewegen und machen somit ganz automatisch Spaß. Auch ein Mobile über dem Bettchen, das sich dreht und bewegt, erweist sich als schönes Geschenk, da die Kleinen ihre Arme schon bald automatisch nach oben strecken, um an die bewegten Elemente zu gelangen.

Motorikspielzeug für Kinder ab dem 6. Lebensmonat

Sobald das Baby aufrecht sitzen kann, also etwa ab dem 6. Monat, eignen sich Motorikspielzeuge, welche dazu beitragen, die natürlichen Bewegungsabläufe des Kindes zu trainieren. Hier bietet der Handel eine schier riesige Auswahl an sogenanntem Stapelspielzeug an, mit dem auf spielerische Weise die Hand-Augen-Koordination, aber auch der Tastsinns des Babys geschärft werden. So gibt es beispielsweise Stapeltürme, bei denen mehrere unterschiedlich große Ringe übereinander gelegt werden müssen, die für schier unendlichen Spielspaß beim Baby sorgen.

 

Sobald das Kind das Stapeln problemlos beherrscht, kann man eine Stufe weitergehen und ihm mit Formsortierboxen eine Freude bereiten: Sie bereiten durch bunte Farben nicht nur gute Laune, sondern sorgen auch dafür, dass das Kind die einzelnen Farbtöne unterscheiden kann - und ganz nebenbei wird durch das Sortieren auch das kreative Denken angeregt.

Ein echter Klassiker: Der Motorikwürfel

Während man sich viele Spielzeuge für Babys getrost sparen kann, trifft dies auf einen Motorikwürfel gewiss nicht zu. Dieser sollte in der Entwicklung eines jeden Kindes Einzug finden, da er auf spielerische Weise eine Vielzahl an motorischen Fähigkeiten fördert. Hierbei handelt es sich um einen großen Würfel aus Holz oder Kunststoff, der mit mehreren spannenden Spielen ausgestattet ist - auf jeder Seite des Würfels findet man in der Regel ein anderes Spiel. So gibt es beispielsweise kleine Gegenstände, die sich drehen oder auf einer dafür vorgesehenen Linie bzw. Rutschbahn verschieben lassen, kleine Puzzle- und Steckspiele, kreative Stapelspiele, aber auch angebrachte Lernuhren oder Rechenschieber für ältere Kinder. Ein Baby Motorikwürfel kombiniert also viele unterhaltsame Spiele in einem Spielzeug und sorgt somit für grenzenlose Unterhaltung.

 

Wichtig: Einen Motorikwürfel für Babys gibt es mit unterschiedlichen Altersempfehlungen. Viele Modelle sind bereits ab dem 1. Lebensjahr geeignet, andere Ausführungen werden vom Hersteller hingegen erst ab dem 3. Lebensjahr empfohlen.

 

Achtet unbedingt auf die Altersempfehlung des Herstellers, da ein Motorikwürfel für Kinder ab 3 Jahren jüngere Babys schnell überfordern kann. In diesem Fall würde das Spielzeug schnell in Vergessenheit geraten, was natürlich nicht Sinn der Sache ist.

Button Blog
Button Kategorien